Es kommen zwei Ottifanten daher…

„Sei wie eine Briefmarke.
Bleib an einer Sache dran, bis du am Ziel bist.“
(Josh Billings)

Gestern war der 10. Juli. Ein Tag wie jeder andere? Ein normaler Montag? Fast – jedoch musste (je nach Voranmeldezeitraum wie immer am 10. eines Monats) die Umsatzsteuervoranmeldung abgegeben werden.

Daher müssen die Unternehmen im Vorfeld ihre Buchführung bzw. Unterlagen bei ihrer Steuerkanzlei (o.ä.) einreichen. Einige bringen die Unterlagen persönlich vorbei, um noch ein paar Worte mit dem zuständigen Sachbearbeiter wechseln zu können, andere werfen sie persönlich in den Briefkasten der Kanzlei und wieder andere schicken die Unterlagen per Post.

Quelle: Deutsche Post

So kam es, dass mir ein Briefumschlag auf den Tisch gelegt wurde. Zwei Ottifanten-Briefmarken (je 0,70 €) sowie eine von der Post nachfrankierten 0,05 €-Briefmarke blickten mich an. Vermutlich hatte derjenige, der den Umschlag zur Post bringen wollte, keinen 1,45 €-Briefmarken mehr gehabt.

Ohne weiter darüber nachzudenken, öffne ich den Briefumschlag. Entgegen kommen mir Belege, die nun von mir sortiert werden. Doch zwischen zwei Rechnungen fällt mir ein etwa A6 großer Bogen auf. Es handelt sich um Briefmarken. Von einem 10er Set 1,45 €-Briefmarken befinden sich noch einige Briefmarken unverwendet auf dem Bogen.

Anscheinend war die Person, die den Umschlag befüllt hatte, so sorgfältig beim Einpacken gewesen, dass sie die Briefmarken direkt mit verschicken wollte. 😀

Nun liegt der Briefmarkenbogen in einer Klarsichthülle und wird demnächst zurück an seinen Besitzer geschickt – schließlich soll er sie für den nächsten Monat wieder zur Verfügung haben, bevor die Post eines fernen Tages durch eine Portoerhöhungen wieder zum Nachfrankieren verpflichtet. 😛

//Viele liebe Grüße
von Kathrin

Advertisements

Ordnung im Leben?

„Kaum etwas braucht so viel Erklärung wie eine Steuererklärung.“
(Brigitte Fuchs)

Nachdem der 31.05. verstrichen ist, fällt in unserem Freundeskreis einigen (denen, die schon ausgelernt und am Geldverdienen sind) ein, dass eine Steuererklärung vielleicht sinnvoll für sie wäre…

Quelle: https://de.toonpool.com/cartoons/Ordnung_243917

Wir hoffen, ihr steht nicht vor so einem Chaos, sondern seid strukturiert und schon fertig bzw. mit einem guten Steuerberater ausgestattet. 🙂

//Viele liebe Grüße von
Marie und Kathrin

Steuer in der Hand

Politik ist die Kunst stets neue Gründe für neue Steuern zu entdecken.
(Helmar Nahr)

Steuererhöhung? Steuersenkung? Schwarze Null? Milliarden? Millionen? Spitzensteuersatz?

Diese Themen tauchen im Moment immer mal wieder in den Schlagzeilen auf. Schließlich steht bald die nächste Wahl an und welches Thema betrifft nahezu jeden Menschen? – Genau, die Steuern. Denn egal ob als Einkommensteuer auf der Lohnsteuerbescheinigung oder Umsatzsteuer beim Einkaufen, wir kommen jeden Tag mit diesem Thema in Berührung.

Doch selbst ohne Geld kommen wir oftmals trotzdem nicht um Steuer(n) herum…

Wie gut, dass man unter Steuererhöung nicht diese Idee realisieren möchte:

//Viele liebe Grüße
von Kathrin

Jetzt neu!

„In Büchern liegt die Seele aller gewesenen Zeit.“
(Thomas Carlyle)

Am 23. April war der Welttag des Buches. Passend dazu hat Buchbox wenige Tage später auf Facebook dieses Foto geteilt:

Quelle: http://www.facebook.com/BUCHBOX/

Wir finden diese Werbetafel toll!
Und gleichzeitig ist es eine tolle Ergänzung zu dem, worüber wir an dieser Stelle schon einmal geschrieben hatten. 🙂

//Viele lesende Grüße von
Marie und Kathrin

Schokoladenhasen

Es kommt nicht darauf an,
daß die Freunde zusammenkommen,
sondern darauf,
daß sie übereinstimmen.
(Johann Wolfgang von Goethe)

Was macht eigentlich wahre Freundschaft aus?

Es ist kurz nach Ostern. Wir beide stehen uns gegenüber – jeweils mit unseren Handtaschen bewaffnet.

Kathrin: „Ich habe dir etwas mitgebracht. Eine Kleinigkeit. Mit Freude ausgewählt…“

Kathrin zieht einen Schokoladenhasen aus ihrer Handtasche.
Wir blicken uns an.
Langsam öffnet auch Marie ihre Handtasche – und zieht denselben Schokoladenhasen aus ihrer Handtasche.

„Hasentausch?“, fällt uns gleichzeitig derselbe Gedanke ein.

//Viele liebe Grüße von
Marie und Kathrin

Famulatur – 1. Teil

Apotheker = Ein Geschäftsmann, der verhungert, wenn es ihm nicht gelingt, unleserliche Rezepte zu entziffern.
(Unbekannt)

…Und sollte es doch einmal zu einem finanziellen Engpassen kommen, muss die Apotheke vielleicht einfach nur ihre Verkaufsstrategeie anpassen:


Ganz ohne diese Art von Verkauf habe ich in den letzten Wochen einen Teil meiner Famulatur in einer der örtlichen Apotheke absolviert. Sehr viel Spaß gemacht hat es auf jeden Fall! Und Erfahrungen habe ich auch ein paar sehr schöne gesammelt! Schließlich ist ein sehr schöner Beruf, der mir eindrucksvoll eine Möglichkeit nach dem Studium aufgezeigt hat.

In diesem Sinne kann das neue Semester nächste Woche beginnen! 🙂

//Viele liebe Grüße
von Marie

 

Neulich im Zug…

„Die Deutschen sind ehrliche Leute.“
(William Shakespeare)

 

Neulich im Zug:
Junge Frau (mit Akzent): „Ich habe mir eine Tafel Schokolade gekauft und sie gestern ganz alleine auf der Arbeit gegessen, obwohl ich sonst meinen Kollegen immer etwas davon abgebe.“
Junger Mann (ohne Akzent) neben ihr: „Deutschland färbt anscheinend auf dich ab!“
Junge Frau (mit Akzent) mit verzweifeltem, aber zugleich lachenden Unterton: „Oh nein, ich möchte nicht geizig werden!“

Deutsche Klischees scheinen die Welt sehr nachhaltig zu prägen! 😀

//Viele liebe Grüße von
Marie und Kathrin

Frohes neues Jahr!

Nimm Dir Zeit zum Träumen,luck-1914363_1920
das ist der Weg zu den Sternen.
Nimm Dir Zeit zum Nachdenken,
das ist die Quelle der Klarheit.
Nimm Dir Zeit zum Lachen,
das ist die Musik der Seele.
Nimm Dir Zeit zum Leben,
das ist der Reichtum des Lebens.
Nimm Dir Zeit zum Freundlichsein,
das ist das Tor zum Glück.
(Volksweisheit / Volksgut)

Wir hoffen, dass Ihr alle gut in das neue Jahr 2017 gestartet seid!

Mögen sich alle Eure Wünschen erfüllen und Glück, Gesundheit, Erfolg sowie Zufriedenheit Eure ständigen Begleiter sein!

Ein frohes neues Jahr
wünschen
Marie und Kathrin!

new-year-1898553_1920

Frohe Weihnachten!

Unbekannt
Der Weihnachtsbaum

Strahlend, wie ein schöner Traum,
steht vor uns der Weihnachtsbaum.
Seht nur, wie sich goldenes Licht
auf der zarten Kugeln bricht.
„Frohe Weihnacht“ klingt es leise
und ein Stern geht auf die Reise.
Leuchtet hell vom Himmelszelt –
hinunter auf die ganze Welt.

Wir, Marie und Kathrin, wünschen Euch und Euren Familie, Freunden, … ein frohes und besinnliches Weihnachtsfest sowie ein paar ruhige und erholsame Feiertage!

christmas-balls-1891598_1920-1

Nachgefragt!

„Wer nicht fragt, bleibt dumm.“question-mark-1495858_1920
(Auszug aus der Titelmusik der Sesamstraße)

Weihnachten und der Jahreswechsel stehen vor der Tür!

Also wird es Zeit, dass wir endlich unsere „Über uns“-Seiten aktualisieren.
Natürlich wollen wir Euch daran teilhaben lassen und geben Euch deshalb die Möglichkeit, Fragen in den Kommentaren zu schreiben, die Ihr uns gerne stellen würdet!
Ansonsten müssen wir beide uns nämlich selbst etwas überlegen – aber das ist garantiert nicht so unterhaltsam wie es mit Euch und Euren Fragen sein könnte!

Wir sind gespannt! 🙂

//Viele liebe Grüße von
Marie und Kathrin